Seite wählen

Argumentationstraining

gegen Rechts

Titel Argumentationstraining gegen Rechts
Referent_in Hanne Wendorff
Termin Neuer Termin!
Sonntag, 08.09.2019
Beginn: 10 Uhr
Ende: 19 Uhr
Ort Bitburg

 

Ausgrenzung, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit begegnen uns fast täglich. Sei es in der Schule, auf der Straße, auf dem Arbeitsplatz oder in der Kneipe. Wir alle kennen Situationen in denen Menschen, nur weil sie aus einem anderen Land kommen oder anders aussehen, mit flachen Parolen und ausgrenzenden, diskriminierenden Sprüchen beschimpft werden. Der Nachbar schimpft über „schmarotzende und kriminelle Ausländer“ und eine Freundin beschwert sich auf einer Party, dass „die Ausländer den Deutschen die Jobs wegnehmen“. Und wer hat es noch nicht erlebt, dass es manchmal schwierig ist auf solche Parolen zu reagieren und ihnen etwas entgegenzusetzen? Das Seminar soll helfen in solchen Situationen besser zu bestehen und dazu ermutigen für Toleranz und eine demokratische Kultur im Umgang miteinander einzutreten. 

Inhalte:

  • Menschenverachtende Einstellungen erkennen
  • theoretischer Input zum Handeln und Argumentieren
  • Argumentationsübung zur inhaltlichen Erwiderung
  • Handlungs- und Argumentationstraining

Im Anschluss tauchen wir in die Musikszene ein und freuen uns, dass Herr Dr. Thorsten Hindrichs den Teilnehmenden sowie Interessierten eine ca. 90-minütige Einschätzung der aktuellen RechtsRock-Szene(n) in Deutschland geben wird. Es wird spannend!

Anmeldung

Anerkennung der Spielregeln

Datenweitergabe für Fahrgemeinschaften

Verbindliche Anmeldung

12 + 15 =

Zur Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre angegebenen Informationen gespeichert. Nach Abschluss der Beantwortung werden Ihre Daten gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht ihre Einwillung unter info@jusos-rlp.de zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.