Seite wählen

(Alte) Neue Rechte? – Von Rechtsextremismus bis -populismus in der BRD

Titel (Alte) Neue Rechte? – Von Rechtsextremismus bis -populismus in der BRD
Referent*in Paule Albrecht, Lukas Marschar
Termin 10.10.2020, 10 Uhr
11.10.2020, 15 Uhr
Ort Jugendherberge Pirmasens

 

Chemnitz, der Mord an Walter Lübcke, Halle, der NSU – Beispiele für Ereignisse, bei denen der in Deutschland existierende Rechtsextremismus in seiner grausamsten Form sichtbar wird. In der Öffentlichkeit wird das Problem am rechten Rand dennoch stets klein geredet und kaum Bezug zum mittlerweile aus der Mitte der Gesellschaft kommenden Hass und Rassismus hergestellt. Da ist dann von Einzeltäter*innen die Rede oder es wird so getan als könnte man gar nicht wissen, warum diese neuen Rechten so gewaltbereit sind.

Dabei ist für uns klar: Der Rechtsradikalismus ist nicht neu, sondern war nach der Schreckensherrschaft des NS-Regimes nie weg. Die Rechten schaffen es jedoch, sich in jüngerer Zeit immer besser zu organisieren, geben sich moderner, werden salonfähiger und sitzen schließlich mit der sogenannten Alternativen für Deutschland sogar in den Parlamenten. Insbesondere in unserer Rolle als antifaschistischer Richtungsverband können wir dabei nicht einfach nur tatenlos zuschauen. Um wirkungsvoll gegen den erstarkenden Faschismus kämpfen zu können, muss man sich mit seiner Ideologie, Struktur und seinen Strategien auseinandersetzen.

In diesem Seminar werden wir gemeinsam verschiedenen Fragestellung von „Wo fängt das Rechtssein eigentlich an?“ bis „Welche Rollen spielen unsere (Sicherheits-)Behörden und die Medien beim Erstarken und Fortbestehen von rechten Parteien und Organisationen?“ nachgehen. Alerta!

 

  • Übernachtung inklusive (geschlechtergetrennte Mehrbettzimmer)
  • Verpflegung in Vollpension inklusive
  • Reisekostenerstattung auf Antrag möglich

Anmeldung

Anerkennung der Spielregeln

Datenweitergabe für Fahrgemeinschaften

Verbindliche Anmeldung

15 + 15 =

Zur Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre angegebenen Informationen gespeichert. Nach Abschluss der Beantwortung werden Ihre Daten gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht ihre Einwillung unter info@jusos-rlp.de zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.